MF Meersburg III

Indienststellung: 01.07.1980
Heimathafen: Konstanz-Staad/Baden-Württemberg'
Eigner: Konstanzer Stadtwerke
Erbauer: Bodan-Werft, Kressbronn
Länge: 68,00 m
Breite: 13,40 m
Tonnage: 612,0 t.
Tiefgang: 1,97 m
Maschinenleistung: 2x 700 PS
Geschwindigkeit: 24,0 km/h
Tragkraft: 700 Personen / 54 PKWs


Bild

 

Fünf Jahre nach dem MF Konstanz (III), stellten die Konstanzer Stadtwerke 1980 ein Schwesterschiff unter dem Namen MF Meersburg (III) in Dienst, das das MF Linzgau aus dem Jahr 1952 ablöste.

Das für 13 Jahre letzte Fährschiff der Konstanzer Schiffsbetriebe, steht heute unverändert im Einsatz zwischen den Häfen Konstanz-Staad und Meersburg. Es wurde im Winter 2000/2001 überholt und modernisiert.
Im Winter 2005/2006 erhält MF Meersburg (III) in der Bodan-Werft in Kressbronn eine neue Motorenanlage.

Im Januar 2007 fällt MF Meersburg (III) mehrere Tage wegen eines Motorschadens aus.

zurück