MF Konstanz III


Indienststellung: 27.03.1975
Heimathafen: Konstanz-Staad/Baden-Württemberg
Eigner: Konstanzer Stadtwerke
Erbauer: Bodan-Werft, Kressbronn
Länge: 68,00 m
Breite: 13,40 m
Tonnage: 612,0 t.
Tiefgang: 1,97 m
Maschinenleistung: 2x 770 PS
Geschwindigkeit: 24,0 km/h
Tragkraft: 700 Personen / 54 PKWs


Bilder

 

1975 wurde wiederum ein neues Fährschiff in Dienst gestellt, das als vierte Konstanzer Fähre den Namen MF Konstanz (III) erhielt und die MF Meersburg II (ex Bodan) aus dem Jahr 1939 ablöste.

Das MF Konstanz III ist im Gegensatz zum fünf Jahre älteren MF Fontainebleau deutlich größer und besitzt ein größeres Fassungsvermögen. Dem MF Konstanz III folgte 1980 das Schwesterschiff MF Meersburg III.

Das zu den drei mittelgroßen Fähren gehörende MF Konstanz III wird nach wie vor ständig eingesetzt.

Im Winter 2001/2002 wurde das MF Konstanz III modernisiert.

Im Winter 2011/2012 wird MF Konstanz III im Fährhafen Staad generalüberholt. Dabei erhält die Fähre eine neue Motorenahnalge. Die Steuerhäuser und Salons werden renoviert und die Toilettenanlagen erneuert.

zurück